Golzheim

Düsseldorf, 2012

LANDLUST IN DER STADT : Der Neubau ist als Abschluss einer Hauszeile mit klassichen, seit Jahren bestehenden Gebäuden mit einheitlicher Struktur geplant worden. Vorher stand hier ein Gebäude, das gar nicht zu dem Emsemble passte. Es war sofort klar, dass hier ein Neubau entstehen soll. Die Bauherrin hatte klare Vorstellungen vom Gesamtstil, aber auch ganz besondere kleine Einzelwünsche, die es bei dem Entwurf zu berücksichtigen galt. So war ihr z.B. sehr wichtig, eine grosse Wohnküche zu haben, in der unbedingt eine gemütliche Eckbank als Frühstücksplatz eingeplant werden sollte. Diesen  haben wir in einem kleinen, zu zwei Seiten verglasten Anbau geschaffen, der zu allen Jahreszeiten ein Lieblingsplatz geworden ist. Das Erdgeschoss ist offen und  lichtdurchflutet, es gibt grosse Durchgänge und freie Durchblicke von Raum zu Raum. Die Fenster zur Strassenseite sind grosszügig gewählt, ohne sich zu sehr zu dem öffentlichen Bereich zu öffnen. Auf der Rückseite sind alle Räume mit der Terrasse und dem kleinen, aber feinen Garten verbunden. In den oberen Geschosses findet jeder seinen eigenen Rückzugsbereich. Alles in allem ein lebendiges Haus für eine lebendige Familie.

Zurück